Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Wer nicht in der Lage ist, für sich zu Hause, eine Sauna zu bauen, kann sich leicht mit einer Dampfdusche weiterhelfen. Eine Dampfdusche kann ebenso eine klassische Dusche sein oder eben eine Dampfdusche, wobei der Dampf um einiges milder ist, als der in einer Sauna. Eine solche Dusche kann entspannend wirken und auch den Kreislauf anregen, darum wird diese Art der Dusche auch Wellnessdusche genannt. Je nach Ausstattung kann die Dusche mit einer Aromatherapie versehen werden und bei welchen ist es sogar möglich durch die integrierte Soundanlage sich mit Musik berieseln zu lassen.

Was eine Dampfdusche haben sollte

Eine Dampfdusche ist natürlich etwas kostenintensiver als die herkömmliche Dusche, dafür beinhaltet sie aber auch mehrere Möglichkeiten. Sie kann als ganz normale Regendusche genutzt werden, wobei die Wasserstrahlen von oben kommen. Natürlich verfügt so eine Dusche auch über eine Handbrause, wobei beim Kauf darauf zu achten ist, dass der Schlauch möglichst lang ist. Die Temperatur, sowie auch die Stärke des Strahls sollten sich regeln lassen. Ist die Handbrause defekt, kann sie sich leicht gegen eine Andere ersetzen lassen. Viele der modernen Dampfduschen verfügen über eine Farblichttherapie, die einige Personen als reichlich überflüssig ansehen. Diejenigen, die sie nutzen, sagen jedoch, einmal angewendet möchte man sie nicht mehr missen. Die Farben können individuell eingestellt werden und so sorgen sie entweder für eine Beruhigung oder auch eine bessere Laune.

Dame braust sich in der Dusche ab

Features für Ihre Dampfdusche

Eine gute Dampfdusche ist auch mit Massagedüsen ausgestattet, die für noch mehr Wellness sorgen. Nicht zu vergessen ist bei diesem Thema die Aromatherapie, die je nach Geschmack mit dem persönlichen Lieblingsduft gespeist werden kann. Nicht unbedingt nötig, aber ein tolles Gadget ist eine Soundanlage, die in einigen Duschen serienmäßig verbaut worden ist. Je nach Hersteller ist es möglich einen Radiosender zu suchen oder seine Lieblings-MP3 einzulegen. Durch integrierte Lautsprecher in den Deckenelementen kann die Musik empfangen werden. Dampfduschen gibt es für eine oder für zwei Personen und sie ist nicht nur für die Wellness in den eigenen vier Wänden einzusetzen, sondern auch bei Erkältungskrankheiten ist eine solche Dusche nicht zu verachten.

Gute Wirkung auf den Allgemeinzustand

Eine Dampfdusche ist für die Gesundheit bestens zu empfehlen und auch das allgemeine Wohlbefinden wird zudem gesteigert. Schon ein Dampfbad am Morgen kann für einen guten Einstieg in den Tag sorgen und zudem wird der Kreislauf angeregt. Eine Dampfdusche am Abend sorgt dafür, dass Stress abgebaut wird und verhilft zu einem gesunden wohltuenden Schlaf. Eine Dampfdusche kann in jedem größeren Badezimmer installiert werden, wobei der Wasserzulauf und der Strom wichtige Kriterien sind. Ebenso muss es sich um einen ebenen Untergrund handeln, der unbedingt wasserdicht sein muss. Auslegeware wie Teppich oder Laminat sind hier nicht zu empfehlen. Vor dem Kauf einer solchen Dusche sollten unbedingt die Maße überprüft werden, wobei natürlich eine Dusche für eine Person kleiner ist als für zwei Personen. Weiterhin ist auf die Gesamthöhe zu achten, diese sollte mindestens 10 Zentimeter unter der Deckenhöhe liegen. Für den Aufbau ist es wichtig, wie viel Erfahrung vorliegt und das sich schwere Teile im Lieferumfang befinden. Es ist in jedem Fall besser, seine Dampfdusche installieren zu lassen, denn auch die Glasscheiben setzen ein sicheres Arbeiten voraus.

Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentar

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt