Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Wer beabsichtigt, zukünftig auf einem E-Bike alltägliche Fahrten zurückzulegen, sollte genau in das richtige Produkt investieren. Das ist zugegeben bei der Vielzahl der Angebote, Modelle und Leistungsmerkmale nicht ganz einfach. Auch die Preisspanne könnte bei den erhältlichen E-Bikes und Pedelecs größer gar nicht sein. Wer am Ende jedoch auf dem richtigen Gefährt unterwegs sein möchte, sollte zunächst schon einmal darauf achten, wo der Kauf stattfindet.

E-Bikes aus dem Internet

E-Bikes können zum einen vielfach im Internet erstanden werden. Auch hier gibt es eine große Preisspanne, aber auch eine große Auswahl. Ein E-Bike sollte aber nur über das Internet bezogen werden, wenn der Kunde bereits Erfahrungen auf solch einem Fahrrad gemacht hat. So ist Individualität bei einem E-Bike besonders wichtig. Man muss bequem und sicher darauf sitzen können, die Bedienung und Steuerung sollten einfach von der Hand gehen usw. Diese Aspekte kann man bei E-Bikes, die im Internet angeboten werden nur erahnen und nicht wirklich vorher herausfinden. Wer jedoch bereits mit einem Produkt schon einmal sehr zufrieden gewesen ist, gute Erfahrungen gemacht hat und dieses Elektrofahrrad unbedingt wieder fahren möchte, der kann sich im Internet nach dem richtigen Modell umschauen.

E-Bikes aus dem Discounter

E-Bikes, die in den Schaufenstern der Discounter bestaunt werden können oder aus den Werbeprospekten lächeln, sind jedoch keine gute Wahl, auch nicht, wenn der Anwender bereits über E-Bike-Erfahrungen verfügt. Diese Modelle sind zwar häufig tatsächlich sehr günstig, bringen aber zu viele Nachteile mit, um wirklich eine in Betracht zu ziehende Alternative darzustellen. Zum einen sind E-Bikes aus dem Discounter nicht besonders stabil. Dadurch gehen nicht nur Sitzkomfort und Fahrspaß verloren, vor allem die Sicherheit kommt zu kurz. Auch, wenn man mit einem E-Bike keine Rennen fährt, muss die Sicherheit dennoch gegeben werden. Schließlich hängt jeder an seiner Gesundheit und auch andere Fahrradfahrer, Fußgänger und Autofahrer auf der Straße, sollten unbeschwert und sicher ihrer Wege gehen und fahren können. Auch in Sachen Funktionsfähigkeit und Ausstattungsmerkmale lassen Elektroräder aus dem Discounter häufig zu wünschen übrig. Ein kleiner Preis ist also nicht alles.

E-Bikes aus dem Fachhandel

Mit einem E-Bike aus dem Fachhandel macht der interessierte Kunde nicht viel verkehrt. Dafür muss zwar etwas mehr Zeit eingeplant werden, dass wird sich jedoch sicher lohnen. So profitiert der Kunde beim E-Bike Kauf in einem Fachgeschäft einerseits von einer ausführlichen und vor allem individuellen Beratung. Er wird am Ende also ein Elektrofahrrad kaufen, was genau auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist. Er kann sich zudem gleich auf das Fahrrad setzen und probieren, ob der Sitzkomfort geboten ist. Natürlich bietet sich auch gleich die Möglichkeit, eine Probefahrt zu unternehmen. Auf diese Art und Weise lässt sich einfach herausfinden, welches E-Bike zu einem selbst passt. Auch kann der Verkäufer im Fachgeschäft hilfreiche Tipps geben und die spätere Anwendung erleichtern. Auch brennende Fragen lassen sich noch vor Ort stellen und werden in der Regel kompetent beantwortet. Sollte im Nachhinein irgendetwas mit dem E-Bike nicht in Ordnung sein, hat der E-Bike-Nutzer einen Ansprechpartner vor Ort. Das Rad wird regelmäßig gewartet und stets auf die individuellen Bedürfnisse des Fahrers angepasst. Natürlich fällt der Preis mitunter höher aus, als im Internet oder beim Discounter, dafür kommen Fahrspaß und Sicherheit aber keineswegs zu kurz.

Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentar

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt