Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Wer gerne einmal in die Sauna geht, spielt garantiert auch einmal mit dem Gedanken, sich selber eine solche Zuhause einzurichten. Die klassische, finnische Sauna scheidet bei vielen bereits deshalb aus, weil sie nicht in die Wohnung zu integrieren ist. Ob man im entsprechenden Wohngebiet problemlos eine im Garten errichten kann, sollte vorsichtshalber beim zuständigen Bauamt abgeklärt werden. Was jedoch in vielen Fällen, sogar in Mietwohnungen, möglich ist, ist die Infrarot-Sauna. Denn sie kann zum einen weniger Platz beanspruchen, zum anderen sind nicht ganz so viele Sicherheitsvorschriften zu beachten.

Entspannung in der Infrarot-Sauna

Entspannung in den eigenen vier Wänden

Die Wärme, die in dieser Kabine genossen wird, wird mit so genannten Flächenheizelementen erzeugt. Die Infrarotstrahlen, die von ihnen abgegeben werden, erzeugen ihren Wärmeeffekt erst beim Auftreffen auf die Haut. Die Kabine selber wird nicht höher als knapp 60° C erwärmt. Wie tief die Infrarotstrahlen in die Haut eindringen, hängt von der Strahlenqualität ab. Es wird unterschieden zwischen A-, B- und C-Strahlen. Während die Infrarot-A-Strahlen bis zu 6mm in die Haut eindringen können, reduziert sich dies bei den B-Strahlen bereits auf bis zu 2mm und bei den C-Strahlen auf 1mm. Da es bei A-Strahlen bereits zu Schädigungen empfindlicher Haut kommen könnte, werden diese bei den Infrarot-Kabinen für gewöhnlich nicht genutzt.
Im Gegensatz zur finnischen Sauna ist die Infrarot-Kabine relativ schnell nach dem Inbetriebnehmen einsatzbereit.  Ein weiterer Vorteil ist, dass sie nicht als Nasszelle installiert werden muss. Allerdings wird dies von eingefleischten Saunagängern auch als Nachteil bezeichnet. Auch die aromatisierten Aufgüsse werden vermisst.

Der Ruhebereich

Natürlich sollte auch nach dem Wärmegenuss in der Infrarot-Sauna eine Ruhephase eingelegt werden. Wer die Aromatherapie innerhalb des Sauna-Ganges vermisst, kann diese nun nachholen. Der Ruheraum kann bereits vor dem Genuss der Sauna entsprechend mit einer Duftlampe oder einem Luftbefeuchter und einer angenehmen Temperatur vorbereitet werden. Selbstverständlich gibt es Düfte, die den Entspannungs-, aber auch den Entgiftungseffekt verstärken können.

 

  • Kamille: Gerade Menschen, die Schwierigkeiten haben, den Alltagsstress abzulegen, sollten sich immer einen Vorrat an Kamillenöl (römische Kamille) vorhalten. Auch Schlaflosigkeit, Stottern und Depressionen gehören zu den Anwendungsgebieten der Kamille.
  • Rose: Ja, Rosenöl ist sehr kostspielig. Aber dafür ist die Wirkung umso tiefgreifender. Es wirkt direkt auf das Herzchakra. Es wirkt einerseits direkt auf das Herz als Organ. Andererseits öffnet das Rosenöl auch ein verschlossenes Herz, sodass der Wunsch nach Liebe und Zuneigung wieder an die Oberfläche gelangen kann. Daher wird die Rose gern bei Depressionen , aber auch bei Eifersuchtsproblematiken eingesetzt. Die Haut, die mit Rosenöl in Kontakt kommt (natürlich niemals unverdünnt, sondern tatsächlich über den Diffuser), erhält mehr Spannung, wodurch man jünger aussieht.
  • Lavendel: Dieses Öl wirkt tiefgreifend auf das Nervensystem, wodurch alle Verspannungen auf allen Ebenen sich glätten und auflösen.
  • Weihrauch: Beruhigend und ausgleichend
  • Majoran: Starker Bezug zur Nase = Erkältungserkrankungen
  • Melisse: Nervosität und innere Unruhe
  • Sandelholz: Reinigung von Atemwegen und des Geistes
  • Mandarine: allgemein beruhigende Wirkung
  • Myrrhe: warm und holzig = beruhigend, heimelig
  • Zypresse: holzig-frisch und entspannend
  • Neroli: löst seelische, emotionale Blockaden, was zu einer tiefgreifenden Entspannung führt.

 

Wer gerade mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat, etwa einer aufkommenden Erkältung, oder andere Elemente der Aromatherapie benötigt, kann diese natürlich auch im Luftbefeuchter, in der Duftlampe verwenden.

 

Sauna oder Infrarotkabine

Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentar

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt