Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Ein Whirlpool im Garten – ja, davon träumt so mancher Gartenbesitzer. Denn ein fest montierter Whirlpool ist nicht für jeden erschwinglich. Da kommt der neue Trend des Whirlpool aufblasbar wie gerufen. Sie sind etwas günstiger als die herkömmlichen. Schauen wir uns diesen Trend einmal genauer an.

Die Größe des Pools

Der Whirlpool aufblasbar ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Durchschnittlich ist mit ausreichend Platz für 3 bis 4 erwachsenen Personen zu rechnen. Wie bei einem herkömmlichen Whirlpool verfügt der Whirlpool aufblasbar über diverse Düsen, einer patentierten Heiztechnologie, die zwischen 20° und 42° regelbar ist, einer Massagepumpe mit 600 Watt und natürlich einem Heizelement, das mit 1500 Watt betrieben wird. Es empfiehlt sich, ein Modell mit einer Selbstreinigungsfunktion zu erstehen. Dies erleichtert den regelmäßigen Betrieb.

Es versteht sich von selbst, dass die Bedienung für den Nutzer einfach gehalten wird. Selbiges gilt für den Aufbau des Whirlpool aufblasbar.

Whirlpools aufblasbar im Garten

Woraus besteht die Außenhülle?

Es handelt sich um ein verstärktes PVC-Material. Es empfiehlt sich, ein Mehrschichten-Modell zu erstehen. Je mehr Schichten verarbeitet wurden, desto robuster ist der aufblasbare Whirlpool. Zugleich erweist sich das Material als benutzerfreundlich. Ein innenliegendes Gewebegitter sorgt für zusätzliche Stabilität.

Beim Kauf ist darauf zu achten, dass das Material mehrschichtig und reißfest ist. Nur so ist eine Langlebigkeit gewährleistet. Ebenso sollte es UV-resistent sein. Schließlich soll der Whirlpool aufblasbar im Außenbereich stehen.

Wohin mit dem Whirlpool im Winter?

Nicht jeder Whirlpool aufblasbar ist frostsicher! Dadurch müssen zum Winter verschiedene Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Unter anderem sollte grundsätzlich das Wasser ausgelassen werden. Warum? Nun, sollte es zu Minus-Temperaturen kommen und das Wasser würde gefrieren, käme es zu Schäden an der Außenwand des Whirlpool aufblasbar. Während bei einem herkömmlichen Whirlpool mit Puffern gearbeitet werden kann, um die Außenhülle zu schützen, ist dies bei dem Whirlpool aufblasbar nicht möglich. Grundsätzlich gibt jedoch auch im geleerten Zustand kein Hersteller eine Garantie darauf, dass das Modell tatsächlich winterfest ist. Das bedeutet also, dass man im Herbst die Nutzung des Whirlpool aufblasbar einstellen sollte, um ihn winterfest zu machen.

Reinigung und Desinfektion

Natürlich muss bei einem PVC-Material des Whirlpool aufblasbar aufgrund des Materials auf scharfe Reiniger verzichtet werden. Damit man sich der Hygiene trotzdem sicher sein kann, werden einige Modelle mit der Ozondesinfektion angeboten. Das Ozon ist eine besondere Sauerstoffverbindung aus 3 Sauerstoffatomen. Gerät es in den Wasserkreislauf, zerfällt das Ozon-Konstrukt, die Sauerstoffatome suchen nach neuen Verbindungen. Die reinigende Wirkung beruht ausschließlich auf diesem Reaktionssystem des Ozons. Da keine weiteren Reiniger notwendig sind, ergib sich durch das Ozon eine sehr starke Umweltfreundlichkeit. Es besteht kein Grund, Angst vor einer allergischen Reaktion durch das Reinigungsmittel zu haben. Durch das Ozon werden alle Keime und Bakterien abgetötet, die sich eventuell im Pool befunden haben.

Mit Hilfe von Teststreifen sollte die Wasserqualität in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Bei Bedarf muss der PH-Wert angeglichen werden bzw. ein weiterer Durchlauf mit der Ozon-Desinfektion vorgenommen werden. Die Wasserqualität ist sehr wichtig, damit sich nach der Nutzung des Whirlpool aufblasbar keine allergischen Reaktionen oder gar Krankheitssymptome einstellen.

Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentar

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Um unseren Service verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …