Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Wer stolzer Besitzer eines aufblasbaren Whirlpools ist, möchte diesen natürlich so oft wie möglich nutzen können. Das gilt natürlich und ganz besonders für die kalte Jahreszeit. Doch ist es bei dem Whirlpool aufblasbar nicht immer gegeben, dass er auch im Winter nutzbar ist.

Aufblasbares Whirlpool im Winter

Ja oder Nein?

Die Nutzung des Whirlpools im Winter ist vom Hersteller sowie vom Material abhängig. Denn nicht jeder Hersteller nutzt das winterfeste Material für seine Whirlpools aufblasbar. Das winterfeste Material ist in der Lage, Außentemperaturen von weniger als 5 °C auszuhalten. Denn damit ist in unseren Breitengraden durchaus zu rechnen. Wer mit starkem Frost zu rechnen hat, sollte sich wiederum andere Gedanken machen. Denn starker Frost bekommt keinem aufblasbaren Whirlpool.

Das winterfeste Material ist bis zu minus 42°C belastbar. Es empfiehlt sich, die PTC Heiztechnologie zu nutzen, da diese speziell auf Whirlpools aufblasbar ausgerichtet ist. Denn eines ist sicher: Im Winter ist man gezwungen, das Wasser auf Temperatur zu halten. Das bedeutet, dass öfter nachgeheizt werden muss als bei einem festen Whirlpool.

Auch wenn das Gewebe als winterfest beschrieben wird, wird empfohlen, das Wasser bei jeder Nutzung neu einzulassen. Dies ist natürlich eine recht aufwendige und auch teure Angelegenheit. Denn bei jeder neuen Befüllung muss auch wieder vollständig neu aufgeheizt werden. Einzige Ausnahme wäre eine mehrmalige Nutzung pro Tag. Da dies aber in den seltensten Fällen möglich ist, ist es sinnvoll, das Wasser auszulassen, damit es nicht doch gefriert und damit das Ende des Whirlpool aufblasbar einläutet. Denn Wasser dehnt sich beim Einfrieren aus. Spannt es das Material zu stark, kommt es zu Materialrissen. Würde der Pool dann wieder in Betrieb genommen werden, könnten diese Stellen vollständig reißen, was natürlich niemand wirklich möchte.

Es gibt immer einen Weg

Wer seinen Whirlpool aufblasbar grundsätzlich im Winter nutzen möchte, ohne täglich das Wasser ablassen zu müssen, weil die Winterfestigkeit nicht nachgewiesen ist, wird eine Möglichkeit finden müssen, den Winterschutz zu erbringen. Am besten wäre die Unterbringung des Whirlpool aufblasbar in einem Wintergarten. Der Wintergarten hält die schlimmsten Temperaturen, aber auch Wind und alle Niederschläge vom Pool fern. Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, dass das Wasser im Pool verbleiben kann. Sicherlich muss es im kühlen Wintergarten auch öfter nachgeheizt werden als ein Indoorwhirlpool. Auch an diesem Platz sollte die Abdeckung nach der Nutzung wieder genutzt werden. Denn auf diese Weise wird ein wenig der Wärme unter der Plane verbleiben. Das Auskühlen des Wassers wird dadurch verlängert.

Ob nun ein Kaltwintergarten oder ein geheizter Wintergarten vorhanden ist, ist letztlich egal. Wichtig ist, dass die Temperaturen darin nicht unter 5°C abrutschen. Wie wir ja bereits wissen, ist dies die magische Grenze zu vermutlichen Zelten oder Wohnwagen.

So eine Wintergartennutzung birgt neben der Winterfestigkeit noch einen anderen Vorteil: Steht der Whirlpool aufblasbar im Wintergarten, besteht durchaus die Möglichkeit, dass man sich diesen Stück für Stück erobern und zu einer wahren Wellnessoase umfunktionieren kann. Wer dies für seine Familie und sich durchsetzen kann, wird feststellen, dass ein Terminplan benötigt wird, damit jeder zu seinem Recht kommt, den Whirlpool aufblasbar zu nutzen.                                                                        

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Um unseren Service verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Table './contao_tradeline/tl_search_index' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed (DELETE FROM tl_search_index WHERE pid='26050') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(287): Contao\Database\Statement->execute('26050')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(267): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}