Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Alle Jahre wieder, so könnte man singen. Denn das Thema der Winterdepressionen schlagen jedes Jahr in der kalten und dunklen Jahreszeit wieder hohe Wellen. Allerdings ist festzustellen, dass nicht jeder für Winterdepressionen empfänglich ist. Auch wenn sie hier im dunklen Norden blieben, trotzen einige Charaktere der Dunkelheit und sind heiter und unbekümmert wie im Sommer auch. Woran es liegt und wie man diese Phase besser durchleben kann, beschreiben wir nun im Folgenden:

Reine Willenssache?

Viele Menschen sind der Meinung, dass der Hang zur Winterdepression mit ungenügender Selbstdisziplin zu tun hat. Vielleicht ist es bis zu einem bestimmten Punkt richtig, dass man willentlich gegen emotionale Verstimmungen gegenangehen kann. Ist dieser Punkt aber überschritten, merken wir nicht einmal, dass wir uns dem Bereich der Depression annähern.

Ein bisschen angeborener Charakter und die Art und Weise, wie wir aufwachsen konnten, spielt ebenfalls eine Rolle. Je mehr das Kindes- und Jugendalter von Ängsten, Sorgen und fehlendem Vertrauen geprägt war, desto höher ist die Gefahr, in den Wintermonaten schwarz zu sehen. Zudem wird einigen Sternzeichen die Tendenz zur Depression nachgesagt. Um dieser Theorie zu folgen, müsste man allerdings an sie glauben. Denn der Wille kann, wie der Glaube auch, Berge versetzen. Wer also nicht daran glaubt, mit seinem Sternzeichen zu den Schwarzsehern zu gehören, der wird dies auch nicht erleben. Dies gilt aber nicht nur in Bezug auf die Sternzeichen. Es gilt grundsätzlich: Wer nicht depressiv sein möchte, wird stets Wege finden, bei guter Laune und positiv gestimmt zu bleiben.

Genau an diesem Punkt gilt es anzusetzen: Aktivität ist gefragt. Und zwar jede Art von Aktivität!

Dame beim Sport im Winter

Renovieren und umgestalten

Die dunkle Jahreszeit kann wunderbar genutzt werden, um Projekte innerhalb der eigenen vier Wände umzusetzen. Sei es, dass das Bad in eine Wellness-Oase mit Dampfdusche umgebaut wird oder endlich die längst fällige Rotlicht-Sauna eingebaut werden kann. Zudem kann man in aller Ruhe über einen Stilwechsel nachdenken. Vielleicht helfen ein paar neue Farben an den Wänden und vor den Fenstern. Ideen diesbezüglich gibt es haufenweise im Internet.

Dame in der Dampfusche

Ein neuer Style

Ja, auch dies ist eine Aufgabe für den Winter. Schneidern, um dem Frühling mit einem vollkommen neuen Look zu begegnen. Nähen, häkeln, stricken – kann man alles lernen, wenn man es noch nicht beherrscht. Und praktisch ist dieses Hobby außerdem. Was man nicht selber tragen will, kann man ja auch getrost verschenken. Mit Selbstgestaltetem kann viel Freude gebracht werden.

Kochen und Einmachen

Ja, in Zeiten der Discounter an jeder Ecke erscheint das Wort Einmachen und Bevorraten unsinnig. ABER: Erstens kann man auf diese Weise seine Kochkenntnisse und –fähigkeiten wesentlich verbessern. Zweitens schadet es nichts, wenn man von leckeren Gerichten einen gut eingekochten und somit haltbaren Vorrat stehen hat. Dieser ist relativ lange haltbar. Zudem kennt man die Inhaltsstoffe ganz genau, wodurch diese „Konserve“ gesünder ist als vieles aus dem Discounter. Auch hier gilt wieder, dass man sich mit Verschenken viele Freunde machen kann. Und macht man anderen eine Freude, lacht auch das eigene Herz und verdrängt die Dunkelheit.

Sport

Jede Art von Sport ist geeignet, um Depressionen ein Schnippchen zu schlagen. Am besten sollte man es mit jemandem zusammen machen, dann macht es doppelt Spaß. Egal, ob Joggen, E-Bike-Fahren oder Fitness-Kurs – die Hauptsache ist, dass der Stoffwechsel angeregt und Stress abgebaut wird. Nur so haben die Glückshormone eine Chance, sich durchzusetzen.

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Um unseren Service verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Table './contao_tradeline/tl_search_index' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed (DELETE FROM tl_search_index WHERE pid='25531') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(287): Contao\Database\Statement->execute('25531')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(267): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}