Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Es muss einfach sein – der Indoor-Whirlpool

Man gönnt sich ja sonst nichts – so oder ähnlich könnte es sich anhören, wenn zu Hause darüber diskutiert wird, ob man sich den Indoor-Whirlpool nun zulegen möchte oder lieber nicht. Sicherlich gibt es viele Argumente dafür und einige dagegen. Schauen wir uns das Für und Wider doch einfach einmal an.

Warum sollte man sich einen Indoor-Whirlpool anschaffen?

Auf diese Frage folgt natürlich gleich die nächste: Was bringt ein Whirlpool überhaupt, außer dass es Spaß macht, ihn zu nutzen.

  • Nur so groß wie eine Badewanne: Damit wäre der erste Punkt der Whirlpool-Gegner bereits ausgehebelt. Denn der Indoor-Whirlpool ist tatsächlich nicht größer als eine Badewanne. Er ist halt nur mit den entsprechenden Düsen bestückt und benötigt einen Platz für die Technik, die selbstverständlich wasserdicht verstaut wird. Wo das Technikmodul angebracht ist, variiert von Modell zu Modell. Natürlich ist es von einem Fachmann anzuschließen, damit es keine unschönen Überraschungen gibt. Wer aber den Platz für eine Badewanne erübrigen kann, könnte dafür auch einen Whirlpool einbauen.
  • Viel zu teuer – Wer sagt denn so etwas? Nun, es ist korrekt, dass ein Whirlpool teurer sein kann als eine „normale“ Badewanne. Aber auch Badewannen können recht kostspielig sein. Schauen wir uns die wirklich schönen Modelle an, so werden wir sehen, dass wir an den Preis eines vernünftigen Indoor-Whirlpool ganz leicht herankommen. Jedoch hat dieser die typischen Whirlpool-Vorteile, mit denen eine exklusive Badewanne natürlich nicht aufwarten kann. Und genau die Düsen sowie der gesamte Technik-Part machen den Whirlpool eben etwas teurer als eine normale Acryl-Badewanne.
  • Massagewirkung auf den Organismus: Die Massagewirkung, die die Wasserstrahlen auf den Organismus haben, ist nicht zu unterschätzen. Die Muskulatur wird entspannt. Der Kopf kann abschalten vom Alltag. Durch die Wassermassage wird der Stoffwechsel angeregt, sodass sich Schlacken und Blockaden im Organismus lösen können und die Stoffwechselprodukte abtransportiert werden. Alles in allem erfährt man durch die Anwendung eines Whirlpools lauter positive Einwirkungen auf den Organismus, was zur Stärkung des Immunsystems führt und somit zur Gesunderhaltung.

Preis-Leistung: Ja, auch diese Seite muss betrachtet werden. Wer regelmäßig ein Saunastudio besucht, wird für jeden einzelnen Besuch zahlen müssen. Bei der Anschaffung eines Whirlpools ist „nur“ eine einzige Zahlung fällig. Dafür aber kann der Pool jederzeit genutzt werden. Wenn man mag sogar täglich. Und natürlich handelt es sich um ein langlebiges Produkt, dass einige Jahre Lebensdauer vor sich hat. Im Vergleich zu dem finanziellen Aufwand, den man betreiben müsste, wollte man auch nur 3 x pro Woche in einem Saunapark in den Whirlpool gehen, ist der Indoor-Whirlpool für die eigenen Vier Wände ein regelrechtes Schnäppchen.

Whirllpool-Badewanne

Wir wollen nicht verschweigen, dass es auch Nachteile gibt.

  • Kein Schaumbad: Ja, ein echter Knackpunkt für viele Nutzer. Aber in einem Whirlpool Badeschaum zu verwenden, kann das Todesurteil für den Pool bedeuten. Denn der Schaum würde über kurz oder lang die Düsen verstopfen. Und von dieser Ablagerung können sie nicht adäquat gereinigt werden.
  • Die Pflege des Whirlpools: Aufgrund der vielen Düsen kann es zu Verstopfungen und Verunreinigungen in diesem Bereich kommen. Es bedarf einer speziellen Reinigungsvorrichtung und bestimmten Reinigungsmitteln. Die Reinigung ist in regelmäßigen, recht kurzen Zeitabständen durchzuführen, um Verunreinigungen, die sich in den Düsen absetzen, zu vermeiden. Eventuell ist auch hier und da einmal eine Wartung notwendig. Insbesondere die Technik kann betroffen sein.

Und nun: Na ganz klar – der Indoor-Whirlpool wird gekauft, nicht wahr?

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Um unseren Service verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …