Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Wer Familie hat, hat es manchmal schwer, einem Trend zu folgen oder zumindest eine einheitliche Linie bei der Einrichtung bzw. der Anschaffung der Gartenmöbel zu verfolgen. Der eine möchte einen Luft-Sitzsack, der andere eine Hängematte und der nächste möchte ganz einfach nur eine Hollywoodschaukel. Grundsätzlich steht dem ja nichts im Wege, wenn ausreichend Platz im Garten vorhanden ist bzw. das finanzielle Budget mitspielt. Denn selbst bei den einfachsten Wünschen ist oftmals das Budget und die dagegen stehende Flut von Wünschen das Problem. Im Falle des Hängesessels aber gibt es noch ein ganz anderes. Selbst wenn es sich „nur“ um einen Zwei-Personen-Haushalt handelt, ist EIN Hängesessel für eine Person zu wenig. Entweder muss ein Hängesessel für zwei Personen angeschafft werden, oder …

Welche Modelle gibt es?

Der bekannteste Hängesessel besitzt ein Gestell, sodass er auf jedem glatten Untergrund aufgestellt werden kann. Handelt es sich nicht gerade um eine Terrasse, geräumigen Balkon oder einen Gartenpavillon ist es empfehlenswert, sich einen festen Untergrund mittels einige Wegplatten oder Holzbohlen zu schaffen. Ist die Standfestigkeit nicht gewährleistet, kann auch dieses Gestell ins Wackeln geraten. Achten Sie bitte immer auf die Sicherheit – und ganz besonders, wenn vorwiegend Kinder den Hängesessel benutzen. 

Das Gestell, das mitgeliefert wird, ist entweder aus Aluminium oder Stahlrohren gefertigt. Sicherlich mögen die Stahlrohre schwerer wiegen als ein Aluminiumgestell. Dafür jedoch ist das maximale Nutzungsgewicht bei ihnen höher angesetzt. 

ACHTUNG: Grundsätzlich sollte das angegebene Höchstgewicht für die Nutzung nicht überschritten werden. Niemand kann im Vorwege sagen, inwieweit eine Überschreitung möglich ist bzw. wie schnell es zu Schäden am Material kommen kann. Dies können auch die Tests von Stiftung Warentest und ähnlichen Einrichtungen nicht vorhersagen. Schließlich ist jeder einzelne Hängesessel ein Unikat. 

Single oder Double, eine beliebte Frage, die mit dem Kauf eines Hängesessels einhergeht. Den so genannten „Einsitzer“ kennt wohl jeder, der sich schon einmal mit dem Hängesessel beschäftigt hat. Aber es gibt auch den „Zweisitzer“. Nicht nur für Paare ist er bestens geeignet. Auch die Kuschelzeit der Kleinsten kann wunderbar in dieser Höhle verbracht werden. Was gibt es Schöneres, als den „Zweisitzer“ umzufunktionieren? Ein paar Tücher oder Decken und schon ist die Höhle perfekt. 

Andererseits sind auch die Modelle ohne Gestell sehr beliebt. Gerade die Modelle aus Stoff haben es den jungen Leuten angetan. Sie werden entweder an starkem Deckenbalken oder im Freien an einem starken Ast eines Baumes festgezurrt. ACHTUNG: Wie üblich geht die Sicherheit vor! Deshalb ist es wichtig, in diesem Fall doppelt zu prüfen, ob die Festigkeit gegeben ist.  Im Innenbereich kann mit einer großen Öse, die in den Deckenbalken eingedreht wird, gearbeitet werden. In die Öse wird mit einem entsprechend großen Karabinerhaken der Sessel eingehängt. Im Freien ist dies nicht so einfach, weil man den Baum mit der großen Schraub-Öse ja nicht schädigen möchte. Der findige Heimwerker wird sich aber schnell zu helfen wissen.

So bequem ist der Hängesessel

… Thema Weiden-Sessel

Sie sind leider nicht so häufig, wie man sich wünscht, doch ist die Weide grundsätzlich ein tolles Material. Meist handelt es sich um Unikate, die auf besonderen Wunsch gefertigt wurden. Wer sich mit dem Weidenflechten auskennt, kann einen Versuch starten. Wie alle Weidenprodukte wird auch dieses sehr stabil sein. Ein absoluter Hingucker wird dieser Hängesessel auf jeden Fall werden.

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt