Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Seien wir ehrlich: Ein Whirlpool wäre schon eine tolle Anschaffung. Damit wir uns diese aber auchleisten können, wäre es sinnvoll, sich für einen aufblasbaren Whirlpool zu entscheiden. Denn einesist bereits jetzt sicher: Der aufblasbare Whirlpool ist um einiges günstiger als ein feststehendesModell. Doch fangen wir am Anfang an, um zu schauen, ob diese Modelle nur Vorteile mit sich bringen oder auch einige Schwachstellen aufweisen

Wo kann mein aufblasbarer Whirlpool aufgestellt werden?

Der optimale Platz für den aufblasbaren Whirlpool ist selbstverständlich der Garten. Doch nicht immer steht dieser zur Verfügung. Sollte eine entsprechend große Terrasse oder ein Balkon vorhanden sein, führt der erste Weg bei einer Mietwohnung zum Vermieter. Selbstverständlich sind beides vortreffliche Plätze für den Whirlpool. Doch muss aufgrund der Haftung bei einem eventuellen Schaden, der natürlich niemals vorhergesehen werden kann, die Zustimmung des Vermieters in schriftlicher Form vorliegen.   

Grundsätzlich ist bei der Platzwahl darauf zu achten, dass der Untergrund eben und tragfähig ist. Im gefüllten Zustand weist der Pool ein hohes Gewicht auf.  Im Garten ist zudem darauf zu achten, dass sich in der direkten Umgebung  keine scharfen Gegenstände, also auch keine stacheligen Büsche und Bäume befinden. Spitze Steine sind in diesem Bereich zu entfernen. Natürlich ist die Außenhülle sehr robust. Aber man sollte dennoch Vorsichtsmaßnahmen treffen, um sein Glück nicht herauszufordern.   

Ein Dach oder ein Pavillion sind nicht unbedingt notwendig. Der Whirlpool kann im Freien auch absolut frei stehen. Ein Sichtschutz zu den Nachbarn ist natürlich empfehlenswert.  

Wie viele Personen können den aufblasbaren Whirlpool gleichzeitig nutzen?

Die Antwort ist vom Modell abhängig. Denn es gibt Modelle, die für 2 Personen ausgelegt sind. In anderen können 4 Personen gleichzeitig Platz nehmen. Allerdings sollte erwähnt werden, dass je nach Hersteller eventuell gewissen Platzprobleme auftreten können, wenn die maximale Nutzerzahl tatsächlich Platz nimmt. Bevor also eine Poolparty stattfindet, sollte dieser Punkt zunächst getestet werden.  

Alle Informationen zum aufblasbaren Whirlpool

Stabilität bitte sehr

Auch ein aufblasbarer Whirlpool ist eine langfristige Anschaffung. Daher sollte man hinsichtlich des Materials ruhig einige Ansprüche stellen, um den Pool diverse Jahre nutzen zu können. So könnte etwa eine PVC-Plane mit einer Kunstlederummantelung gewählt werden. Je stabiler die Außenhülle, desto sicherer der Pool.  

Die Technik

Bei diesem Punkt finden wir die Schwachstelle des aufblasbaren Whirlpools. Denn die Technik und die Massagewirkung, die diese Modelle bieten, können natürlich nicht mit denen eines fest installierten Outdoor-Whirlpools verglichen werden. Um es zu verdeutlichen: Eine hohe Pumpenleistung verspricht nicht automatisch eine hohe Massageleistung. Denn wie hoch diese ist, ist abhängig von den vorhandenen Düsen, die im Pool verankert sind.  

Auch hinsichtlich der Temperatur müssen Abstriche gemacht werden. Das Aufheizen ist recht zeitaufwendig. Ob die Temperaturregelung stufenlos ist, ist von Modell und Hersteller abhängig.

Die TÜV Plakette

Auch ein aufblasbarer Whirlpool sollte durch den TÜV gegangen sein und eine Plakette erhalten haben. Sicherheit geht halt immer vor! 

FAZIT

Der aufblasbare Whirlpool ist bestens für den kleinen Garten oder die Terrasse geeignet. Auch wenn im Vergleich zum feststehenden Modell einige Abstriche zu machen sind, ist seine Anschaffung dennoch gerechtfertigt. Entspannung und Wellness bietet er und mehr erwartet man ja auch nicht, nicht wahr? 

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt