Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Ist es Ihnen auch schon einmal aufgefallen? In der heutigen Zeit möchte einfach jeder irgendwie mobil sein. Was genau darunter zu verstehen ist, werden wir wohl nie wirklich herausfinden. Irgendwie scheint diese Definition sich für jedermann anders zu gestalten. Der eine möchte überall hin fahren können, wo er nur möchte. Der nächste ist stets mobil erreichbar für Freunde und Verwandte. Doch was, wenn die normalen Utensilien des Mobil-Seins, wie Auto und Fahrrad, nicht mehr ausreichen? Was, wenn man sich einem großen Gewässer gegenüber sieht? Nein, schwimmende Autos gehören noch nicht zum Alltag. Dafür gibt es etwas, das mindestens genau so gut ist – das aufblasbare Kajak.

Klein, aber oho

Das aufblasbare Kajak ist im zusammengerollten Zustand wirklich leichtes Gepäck. Es hat die Abmessungen 312 x 83 cm, je nach Ausführung des Models. Auch weist es nur ein ungefähres Gewicht von 11,5 kg auf. Somit kann es jederzeit im Fahrzeug mitgeführt werden. Egal, ob es geplant ist, es zu nutzen oder nicht. Zumindest wäre man immer darauf vorbereitet, es an einem schönen Gewässer einfach auspacken und hineinsteigen zu können. Klingt doch phantastisch,nicht wahr? Man könnte bei einem Ausflug ins Blaue tatsächlich sehen, was auf einen zu kommt und trotzdem auf alles vorbereitet sein. Spontanität ist ebenso wichtig wie Mobilität.

Das aufblasbare Kajak kann mehr, als man sich vorstellt. Wer eigentlich von den Sportkajaks überzeugt ist, dem fällt es verständlicherweise schwer, sich mit einem aufblasbaren Kajak auseinanderzusetzen. Doch sollte man offen für neue Optionen sein. So weist dieses Modell Vorteile auf, sieht man einmal von Gewicht und Transportfähigkeit ab, die für den Freizeitspaß im Vordergrund stehen und das Sportkajak somit im Regen stehen lassen.

Kajak im See

Aller Anfang ist klein

Kinder kommen mit diesem Kajak ebenfalls sehr gut zurecht. Denn die Handhabung ist einfach, hat man das Prinzip des Paddelns erst einmal verstanden. Kinder, die daran interessiert sind, werden sich schnell einfinden und somit für ihre Freizeit am See stets eine gute Beschäftigung haben. Frische Luft, körperliche Betätigung und die Option, die Natur kennenzulernen, sollte jedem Kind ermöglicht werden. Und auf einem kleinen Anhänger können auch schon Kinder das Kajak transportieren. Nur zur Sicherheit der Hinweis, dass natürlich am besten eine Aufsichtsperson bei der Nutzung des Kajaks vor Ort ist.

Die Verarbeitung

Keine Frage – das aufblasbare Kajak ist bestens verarbeitet. Ohne diese Maßnahme ist die Verwendung in dem angegebenen Maße überhaupt nicht möglich. Natürlich sollte man nicht übermütig werden. Doch kann man mit dem aufblasbaren Kajak tatsächlich auch kleinere Stromschnellen problemlos überwinden. Zudem ist auch das Kajakwandern in der Küstennähe auf dem Meer möglich. Salzwasser macht dem Material gar nicht aus. Sicherlich ist hinterher dafür zu sorgen, dass es sorgfältig abgewaschen wird, bevor man das Boot zum Trocknen aufhängt. Auf die Haltbarkeit der Nähte kann man sich blind verlassen.

Die Pflege

Jedes Boot ist nur so lange haltbar, wie man es gut pflegt. Das ist bei einem aufblasbaren Kajak nicht anders. Nach jedem Gebrauch ist es vor dem Einlagern gut zu trocknen. Auch an diesem Material könnte sich sonst Schimmel bilden. Ein sauberer Kellerraum oder wenn es nicht regnet, eine Wäscheleine reichen vollkommen aus. Sicherlich sind Schmutzpartikel und ähnliches zuvor mit Wasser abzuspülen. Hat sich zu viel Schmutz an den Außenwänden festgesetzt, so kann mit einer milden Seifenlauge dieser mit einem Mikrofasertuch schnell entfernt werden. Die Lauge ist bitte ebenfalls gut abzuspülen.

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt