Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Sie lieben das Bad im Whirlpool, können aber keinen in der Wohnung aufstellen? Aber Sie hätten noch eine ausreichend große Ecke im Garten frei, die nur darauf warten, mit etwas sinnvollem gefüllt zu werden? Warum sollte dieses Gartenstück dann nicht von einem Outdoor-Whirlpool belegt werden? Denn hierbei handelt es sich um eine Anschaffung, von der alle profitieren.

Wie groß kann ein Outdoor-Whirlpool sein?

Eine schwierige Frage, da es natürlich große und kleine Modelle gibt. Gehen wir einmal von einem Durchschnittsmodell mit vier bis sechs Plätzen aus, wird das Modell die Maße von circa 215 x 215 cm. Bei dieser Größe lässt sich auch in kleinen Gärten schnell ein passendes Plätzchen finden. Natürlich ist bei der Auswahl wichtig, dass man sich den Garten oder die Terrasse mit dem Aufstellen des Whirlpools nicht verbaut. Es ist also auf alle Gartenbestandteile und die Ansprüche, die der Garten erfüllen soll zu achten. Gibt es etwa auch eine „Fussballwiese“ auf dem Grundstück, sollte der Pool so weit wie möglich von ihr entfernt sein. Dann können die Jungens bolzen, während Mutti im Pool entspannt.

Dame im Outdoor Whirlpool

Worauf ist bei der Wahl eines Whirlpools zu achten?

Die wichtigste Frage beim Kauf eines Outdoor-Whirlpools ist die, wo er überwintern wird. Verbleibt er an Ort und Stelle, können entsprechende Vorrichtungen zur Isolation montiert werden. Im besten Fall kann er dann sogar noch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zum Einsatz kommen. Diverse Modelle sind bereits auf diese Weise konstruiert, dass sie auch niedrigen Temperaturen standhalten und dennoch die Temperatur im Pool bestens halten. Somit sind sie nicht nur entspannend für Körper und Geist, sondern auch für das Portemonnaie. Denn Sie sparen bares Geld. Diese Variante ist natürlich die Schönste, doch leider aus den unterschiedlichsten Gründen nicht immer durchführbar. Kann sie aber doch umgesetzt werden, sollte man sich, wenn man selber nicht genügend Kenntnisse hat, ruhig von einem Fachmann bei der gesamten Installation unterstützen lassen. Denn nichts wäre schlimmer als ein Whirlpool, der aufgrund eines Frostschadens nicht mehr in Betrieb genommen werden kann. Auch die Stromversorgung sollte vom Fachmann übernommen werden. Gerade im Freien und der Kombination mit Wasser sollte mit der Elektroinstallation vorsichtig umgegangen werden.

Aufblasbare Whirlpools

Muss der Outdoor-Whirlpool für den Winter hereingeholt werden, sollte man sich von vornherein für ein aufblasbares Modell entscheiden. Es versteht sich von selbst, dass auch sie in technischer Hinsicht den höchsten Ansprüchen genügen sollte. Ist dieses Modell zur vollen Größe ausgebreitet, weist er Abmessungen von circa 180 x 180 x 70 cm auf. Zusammengelegt ist er entsprechend kleiner und kann leicht über Winter verstaut werden. Dabei ist darauf Acht zu geben, dass nicht nur das ganze Wasser restlos abgelassen wurde, sondern auch das Material getrocknet ist. Gut überwintert kann er viele Jahre gut Dienste leisten. Das Beste daran: Selbst wenn man umziehen muss oder auch nur einen neuen Standort im Garten für den Pool auswählt, mit dem aufblasbaren Outdoor-Whirlpool ist dies die leichteste Übung des gesamten Frühjahrs.

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Um unseren Service verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …