Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Folgen Sie gerne dem Trend? Mögen Sie gerne neue Dinge ausprobieren, auch wenn Sie noch nicht zu 100% davon überzeugt sind? Dann sollten Sie sich unbedingt der Herausforderung des Hängesessels stellen. Er stellt die neue Alternative zur Hängematte dar.

Warum sollte der Hängesessel der Hängematte vorgezogen werden?

Hängematten sind zum Entspannen einfach ungeschlagen. Jedoch tragen sie einen großen Nachteil mit sich herum: Sie benötigen viel Platz. Platz, den viele Menschen nicht aufbringen können. Auch ist nicht jeder in der glücklichen Lage, zwei Bäume zu besitzen, die auch noch dicht genug beieinander stehen, damit man die Hängematte dort befestigen kann. Freilich – heute können die Bäume durch ein Hängemattenständer ersetzt werden. Diese sind gar nicht so teuer sehen teilweise richtig schön aus. Aber auch sie nehmen recht viel Platz ein, sodass auch sie nicht die beste Lösung vieler Menschen sind.   

Der Hängesessel hingegen benötigt nur relativ wenig Platz. Und doch bieten sie viel Platz und noch mehr Gemütlichkeit zum Entspannen. Egal, ob sie auf dem Balkon aufgestellt werden oder auf der Terrasse oder im Gartenpavillon, wer sich erst einmal hinein gesetzt hat, wird den Hängesessel nicht so schnell wieder verlassen wollen.  

So sieht der ultimative Hängesessel aus

Welches Material ist am besten geeignet?

Wie so oft ist die Frage nach dem „am besten“ keine gute Frage. Denn oftmals ist es ja nicht das Material, das den Ausschlag gibt, sondern der persönliche Geschmack. Fragen wir doch eher, aus welchen Materialien ein Hängesessel gefertigt sein kann.  

  • Rattan 
  • Polyrattan 
  • Metall 
  • Stoff 
  • Weide 
  • Nylon  

Sie alle weisen eine große  Langlebigkeit auf. Doch lassen sie sich wunderbar mit den bereits vorhandenen Gartenmöbeln kombinieren. Das Schöne ist ja, dass dieser Hängesessel gerne auch einen Einzelplatz im Garten erhalten kann, um die angestrebter Erholung noch zu vertiefen.   

Das Modell aus Stoff ist sowohl für den Innen- wie auch den Außenbereich geeignet. Aus diesem Grund wird es gerne für den kleineren Balkon verwendet. Kinder lieben es als Ersatz für die Schaukel. Ebenso ist es mit den Nylonmodellen. Beide sind recht kostengünstig. Der einzige Nachteile ist die im Vergleich kurze Lebensdauer dieser beiden Materialien. Doch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dennoch akzeptabel.  

Besonders beliebt sind die Modelle aus Polyrattan, denn sie sind absolut witterungsbeständig und müssen nicht zwangsläufig eingelagert werden. Eine Abdeckung aus Kunststoff ist vollkommen ausreichend. Sie lassen sich sehr einfach mit einer leichten Seifenlauge reinigen, sodass sie im Frühjahr schnell wieder aufgehübscht und einsatzfähig sind. Zudem liegt Polyrattan auch bei den anderen Gartenmöbeln im Trend, sodass man die Optik einheitlich gestalten kann.  

Standfest bitte

Wo auch immer der Hängesessel zum Einsatz kommt, ist darauf zu achten, dass er solide aufgestellt bzw. angebracht wird, um für die nötige Sicherheit zu sorgen. Besonders beliebt sind die Modelle mit einem Gestell. Sie können überall auf ebenem Untergrund aufgestellt werden. Andere weisen eine Aufhängevorrichtung auf. Bei diesen sollte beachtet werden, dass diese eine 360°C Drehmöglichkeit aufweist. Zudem ist bei der Aufhängung im Freien auf eine entsprechende Qualität der Einzelteile zu achten, da sie der Witterung vollständig ausgesetzt sind. Während der Hängesessel selber eingeholt werden kann, verbleibt die Aufhängung am Baum.  

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt