Der Wellness Blog für deine Wellness Oase zu Hause

Damit Alltagsstreß, Berufsalltag, Unruhe & Schlafstörungen nun der Vergangenheit angehören. Ich gebe dir nützliche Tipps, auf welche Punkte du achten sollst, und wie man zusätzlich noch Geld spart.

Hole dir dein Gratis E-Book.

mehr dazu

Sie sorgen sich um Ihre Gesundheit? Sie möchten sowohl nach dem Sport als auch zur Steigerung der Abwehrkräfte regelmäßig die positive Kraft der Infrarotkabine nutzen können? Es scheint, als hätten Sie sich gerade für den Kauf und die Installation einer Infrarotkabine entschieden. Gratulation! Und nun stellt sich Ihnen die Frage: Passt sie überhaupt in meine Wohnung hinein und wenn ja, darf ich sie einfach so einbauen? Klären wir diese Fragen doch einfach einmal auf.

Genehmigungspflichtig?

Die Idee zu haben, sich eine Infrarotkabine kaufen zu wollen, ist der erste Schritt. Doch eigentlich hätte es der zweite sein sollen. Denn zuerst sollte man mit dem Vermieter klären, ob der Einbau einer Infrarotkabine überhaupt zulässig ist. Eine Frage, die nur der Wohnungs- oder Hauseigentümer beantworten kann. Man darf nicht vergessen, dass gerade die größeren Infrarotkabinen einen erheblich Platz einnehmen und man sie auch fachgerecht aufstellen muss. Da es dabei auch zu einigen Bohrungen in die Wände kommen kann, sollte die Erlaubnis auf jeden Fall eingeholt werden. Schriftlich natürlich.

Ein Vorteil der Infrarotkabine ist die Tatsache, dass man sie eigentlich in jedem Raum aufstellen kann. Denn im Gegensatz zur Finnischen Sauna ist die Herrichtung des Raumes zu einer Nasszelle nicht notwendig. Es ist ja auch kein Wasser beteiligt. Weder als Wasseranschluss noch als Wasserdampf. Lediglich ein Stromanschluss ist notwendig.

Wie groß ist die Infrarotkabine eigentlich?

Dies ist natürlich von der Ausführung abhängig. Es sind Modelle für eine, zwei und mehr Personen erhältlich. Der Platzbedarf bei jedem Modell ist relativ gering, verglichen mit einer „echten“ Sauna.

Infrarotkabine kaufen

Eigenständiger Einbau

Wer sich handwerklich etwas zutraut, kann diese Aufgabe leicht selber bewältigen. Hinsichtlich des Elektroanschlusses kann es notwendig sein, den Elektriker damit zu beauftragen. Dies ist natürlich nur dann notwendig, wenn man es selber nicht kann und die Versicherung auf einen Einbau durch den Elektrofachmann besteht. Grundsätzlich ist ein regulärer Stromanschluss mit 230 V / 2200 Watt notwendig, um die Infrarotkabine in betrieb nehmen zu können.

Ätherische Öle in der Infrarotkabine

Solange ein sicherer Stand für die Duftlampe gefunden werden kann, ist dies überhaupt kein Problem. Ätherische Öle verstärken den Entspannungseffekt. Zudem können sie eine Heilwirkung bei diversen Erkrankungen haben. Wer sich eine Infrarotkabine anschafft, tut gut daran, sich über die heilende Wirkung der endlos erscheinende Menge an ätherischen Ölen eingehend zu informieren. Zum einen macht es sehr viel Spaß. Zum anderen kann dieses Wissen auch außerhalb der Infrarotkabine von großem Nutzen für den Menschen sein.

Vorteile einer Infrarotkabine

Die Entscheidung für den Einbau einer Infrarotkabine ist vermutlich eine der besten Entscheidungen, die im Leben getroffen werden können.

  • Verspannungen können schnell in Luft aufgelöst werden.
  • Der Stoffwechsel des gesamten Organismus wird angeregt und verbessert.
  • Das Hautbild verbessert sich.
  • Durch die Wärme werden die Muskeln geschmeidig.
  • Der Stoffwechsel wird positiv beeinflusst, wodurch das Immunsystem gestärkt wird.

Es gibt nur positive Einflüsse auf den Organismus. Eines noch: Haben Sie chronische Erkrankungen oder andere, dauerhafte gesundheitliche Probleme, gehen Sie zum Arzt, um die Unbedenklichkeit bestätigen zu lassen.

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Um unseren Service verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …