von

Wohlbefinden ist eines der wichtigsten Dinge im Leben. Fühlen wir uns nicht wohl, scheint die Sonne am Morgen nicht aufzugehen. Sicherlich kann man dem Alltag, egal wie chaotisch er sein mag, nicht entkommen. Doch kann man einiges dafür tun, dass es einem gut geht.

von

Die Gesundheit ist unser höchstes Gut. Ohne sie können wir uns zurücklehnen und auf den Tod warten. Aus diesem Grunde nehmen wir vieles auf uns, um unserer Gesundheit Gutes zu tun. Wir treiben Sport, teilweise bis zum Umfallen.

von

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, wie viele Griesgrame durch die Gegend laufen und ihren Mitmenschen das Leben mit ihrer schlechten Laune vermiesen? Natürlich ist man nicht jeden Tag gleich gut drauf.

von

Ist Ihnen eigentlich schon einmal aufgefallen, dass das Leben ganz schön hart sein kann? Nein, damit sind nicht einmal die schweren Situationen des Lebens, die echten Krisen gemeint.

von

Die heutige Zeit kann ganz schön hektisch sein. Das können sogar schon Schulkinder bemerken. Denn auch sie werden bereits in einen Zeitplan hineingestopft. Manche Eltern meinen es zu gut und terminieren ihre Kinder auch noch an den Nachmittagen.

von

Langsam ist es wieder an der Zeit, um die kommende Gartensaison wieder zu planen. Nicht nur die Beetfolge der Nutzpflanzen und eventuell neu geplante Bäume sollten jetzt näher betrachtet werden.

von

Das Immunsystem und der Stoffwechsel wollen in Gang gehalten werden. Doch nicht für jeden ist dies nur mit Saunagängen oder Wechselduschen möglich. Sie brauchen auch mehr Auslastung als mit Nordic Walking oder Fahrradfahren möglich wäre.

von

„Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen!“ Heute hört man diesen Spruch leider nicht mehr so oft. Aber früher wuchsen die Kinder in der Gewissheit auf, dass er nicht einfach nur so daher gesagt war. Sie wussten und haben es selber erlebt, dass die Kräuterheilkunde, auch Phytotherapie genannt, viele Krankheiten bzw. Symptome heilen kann.

von

Essen ist für viele Menschen der heutigen Gesellschaft ein Mittel zu zeigen, dass sie gut verdienen und sich dadurch einiges leisten können. Gerade der Genuss von Fleisch steht hierbei oft im Vordergrund. Man denke nur an die vielen Grillfeste, die während des Sommers überall im Lande gefeiert werden.

von

Sicherlich kennen Sie die Problematik: Der Alltag ist von Hektik und Stress geprägt und prompt spürt man, dass sich die Verspannungen den Rücken herauf arbeiten und in wenigen Stunden den Nacken erreicht haben werden. Ja, und was nun?

von

Fasten ist eine wirkungsvolle Methode, um den Körper von überflüssigen Schlacken zu reinigen. Doch viele Menschen schrecken vor dem vollen Verzicht von fester Nahrung zurück. Trotzdem wollen sie von der positiven Wirkung des Fastens profitieren.

von

Sie sind der Schrecken eines jeden Winters. So gut wir auch versuchen, uns darauf vorzubereiten, oft treffen sie uns aus dem Hinterhalt: Die Rede ist von den mehr oder weniger schweren Erkältungen, die uns jeden Winter heimsuchen.

von

Auf die Faschingszeit folgt die Fastenzeit. In vielen Religionen der Welt sind Zeiten, in denen gefastet wird, ein wichtiger Bestandteil. Natürlich fragt sich nun, warum dies so ist.

von

Man gönnt sich ja sonst nichts – so oder ähnlich könnte es sich anhören, wenn zu Hause darüber diskutiert wird, ob man sich den Indoor-Whirlpool nun zulegen möchte oder lieber nicht. Sicherlich gibt es viele Argumente dafür und einige dagegen.

von

Wellness ist ein Begriff, der nicht mehr wegzudenken ist. Doch was genau beinhaltet er eigentlich? Denn viele Menschen verbinden mit diesem Wort immer noch die großräumige Wellness-Oase, wie wir sie aus diversen Zeitschriften kennen.

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt