Massagesessel zur Entspannung
999,00 inkl. MwSt.
statt 1499
Massagesessel Ease
1.299,00 inkl. MwSt.
statt 1999
Massagesessel Comfort Alpha I
1.299,00 inkl. MwSt.
statt 1999
Massagesessel zur Entspannung
1.499,00 inkl. MwSt.
statt 2399
Massagesessel zur Entspannung
1.499,00 inkl. MwSt.
statt 2399
Massagesessel Relax III
1.599,00 inkl. MwSt.
statt 2599
Massagesessel Complete II
2.499,00 inkl. MwSt.
statt 3299
Massagesessel Complete I
2.499,00 inkl. MwSt.
statt 3299
Massagesessel Complete Alpha
2.499,00 inkl. MwSt.
statt 3299
Massagesessel Complete Alpha
2.499,00 inkl. MwSt.
statt 3299

Massagesessel für zu Hause

Schaffen Sie sich Ihre eigene Wellness-Oase in Ihrem Wohnzimmer oder wo immer Sie wollen. Ein altes Sprichwort sagt: Wie man sich bettet, so liegt man. Freuen Sie sich täglich auf ein persönliches Entspannungsevent in Ihrem eigenen Massagesessel. Sie wünschen sich eine Massage nach Ihren individuellen Präferenzen, wann immer Ihnen der Sinn danach steht? Die Massagesessel von Trade-Line-Partner liefern Ihnen eine wohltuende Ganzkörperbehandlung auf Knopfdruck!

1. Wie funktioniert ein Massagesessel?

Massagesessel als Hilfsmittel

In unserer heutigen, hektischen Zeit, benötigen immer mehr Menschen einen Ort, an dem sie entspannen können. Doch das ist nicht immer einfach. Nicht jeder hat Raum zur Verfügung, um sich zurückzuziehen. Doch gibt es auch die Möglichkeit, sich mit speziellen Mitteln Abhilfe zu schaffen. Zu diesen Hilfsmitteln zählen beispielsweise auch Wellness-Massagesessel. Es handelt dabei sich um Sitzmöbel, die so konzipiert sind, dass sie der sitzenden Person per mechanischem Verfahren eine entspannende Massage geben. Die Modelle reichen von einfachen Varianten, die lediglich den Rücken des Sitzenden massieren, bis hin zu aufwendig gestalteten Ausführungen. Diese können sogar das Becken, die Schultern, oder auch Beine, Füße und Hände massieren.

Von der Optik her ähneln die Massagesessel meist komfortablen Liegesesseln oder den sogenannten Chefsesseln. Der Unterschied liegt jedoch im Inneren verborgen: Hier sind unterschiedliche, voneinander Unabhängige elektrische Vorrichtungen untergebracht, die für die entsprechende Massage sorgen. Meist werden dazu unterschiedlich große Rollen und Kugeln im Sessel verbaut. Doch auch hier gibt es Unterschiede. Bei günstigeren Modellen werden weitaus weniger, bis gar keine Rollen verwendet. Hier beschränkt sich die Funktion des Massagestuhls lediglich auf Vibration, womit dem sitzenden eher ein allgemeines Wohlgefühl, als eine Massage zuteilwird.

Die Funktionsweise eines Massagesessels

Damit eine entsprechende Massagewirkung auch effektiv erzielt werden kann, müssen die mechanischen Teile eines Massagesessels exakt angebracht sein. Damit die Massage durch einen Masseur so exakt wie nur möglich nachempfunden werden kann, werden die entsprechenden mechanischen Werkzeuge und elektrischen Teile im Sessel seitlich zum Körper angebracht. Diese Komponenten werden teilweise elektrisch zum Körper in verschiedenen Intervallen und Bewegungen hinbewegt. Andernfalls werden auch Luftkissen verwendet, die – je nach Programm – aufgepumpt und wieder entleert werden. Manche Modelle verfügen zusätzlich über Luftkanäle, die für sanfte Massagen mit Luftströmen sorgen.

Zusätzlich verfügen eigentlich alle Massagesessel über eine Fernbedienung, mit der sich die Programme auch während der Massage regeln lassen. So können beispielsweise die Länge und Intensität der Massage individuell eingestellt werden. Die meisten Sessel haben zudem bereits vorprogrammierte Standardprogramme, die im Vorfeld gewählt werden können. Bei Wellness-Massagesesseln, die aufwendiger gestaltet wurden, kommen oft sogar noch komplizierte Computer zum Einsatz, die im Inneren eingesetzt sind. Diese scannen den Körper zu Beginn auf Größe und Gewicht des Verwenders. Dadurch kann die Massage immer individuell abgestimmt werden, wodurch diese immer sehr angenehm ausfällt.

2. Vor- und Nachteile eines Massagesessels

Nicht jeder kann sich einen regelmäßigen Besuch bei einem Masseur leisten. Zumal diese auch nicht immer in vollem Umfang von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden. Deshalb bieten sich hier die Massagesessel als lohnenswerte Alternative an. Auch wenn diese in der Anschaffung zunächst teurer erscheinen als ein Besuch beim Masseur, ist dies in jedem Fall eine Investition in die Zukunft die sich auf lange Sicht lohnt. Jedoch kommt es beim Kauf eines Massagesessels auch auf die Verwendung an. Nicht jeder Sessel ist auch für alle Arten von Massagen geeignet. Zumal sich auch noch die Preise stark unterscheiden, wobei ein günstiges Modell nicht gleich ein schlechtes sein muss. Geht es lediglich um die reine Entspannung nach einem stressigen Tag, reichen Modelle mit Vibrationsfunktion vollkommen aus. Neigt man eher zu Verspannungen, sollte es ein Modell mit verschiedenen Massagefunktionen sein.

Vor- und Nachteile

Vorteile eines Massagesessels

Wer einen Massagestuhl kaufen möchte, sollte sich zunächst mit den Vor- und Nachteilen einer solchen Anschaffung vertraut machen. Der größte Vorteil, den ein Massagesessel bietet, ist wohl die Tatsache, dass er zu jeder Tages- und Nachtzeit verfügbar ist. Dadurch entfallen auch lästige Wartezeiten oder die Suche nach einem Parkplatz. Ebenso entfällt der Stress, rechtzeitig zu dem Massagetermin zu erscheinen. Zudem kann die Massage bei einem Sessel so lange wie gewünscht erfolgen, während bei einem Masseur nur vorgegebene Zeiten zur Wahl stehen. Die weiteren Vorteile ergeben sich aus der entspannenden Wirkung eines Massagesessels. Fast jeder weiß, wie negativ sich Verspannungen vor allem im Hals- und Nackenbereich auswirken können. Die Folgen sind mitunter Kopfschmerzen und teilweise sogar Schlafstörungen. Mit der Massagefunktion eines entsprechenden Sessels kann dem erfolgreich entgegengewirkt werden. Jedoch sollten die Massagen in regelmäßigen Abständen und mindestens für je 15 Minuten erfolgen, damit sich die positiven Auswirkungen auf den Körper tatsächlich einstellen können.

Die Nachteile des Massagesessels

Auch wenn ein Massagesessel vielerlei Vorteile aufzuweisen hat, gibt es dennoch auch Nachteile. Ein Massagesessel kann in keiner Weise eine fachmännische Massage durch einen ausgebildeten Therapeuten ersetzen. Bestehen ernsthafte Probleme in der Muskulatur, ist ein Gang zum Arzt unumgänglich. Ebenso können Sport, Gymnastik oder Bewegung allgemein nicht durch einen Massagesessel ersetzt werden. Dennoch ist der Sessel sehr gut dazu geeignet, Verspannungen und Stress zu lindern und bereits im Vorfeld vorzubeugen. Besonders wichtig ist es dabei zu wissen, wann es ratsam ist, eine fachmännische Stelle aufzusuchen, wenn Schmerzen oder Verspannungen immer wieder auftreten bzw. anhalten. Denn eine ärztliche oder therapeutische Behandlung kann in keinem Fall durch eine Anwendung in einem Massagesessel ersetzt werden.

3. MASSAGESTUHL KAUFEN: DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN

Was ist bei einem Massagesessel wichtig?

Ein Massagesessel ist eine größere Investition, von der man lange etwas haben will. Deshalb ist es wichtig, ein Modell zu wählen, dass den eigenen Ansprüchen und Anforderungen entspricht. Schließlich ist nichts ärgerlicher, als wenn das Gerät nicht über die gewünschten Funktionen verfügt. Dabei gibt es viele unterschiedliche Modelle, die die verschiedensten Möglichkeiten bereithalten: von einfachen Vibrationsmodellen bis hin zu aufwendig gestalteten Allround-Geräten mit zusätzlicher Scanfunktion. Letztendlich sind die Sessel mit Standardprogrammen meist schon ausreichend, um einen positiven Effekt auf den Körper zu erzielen.

Was sind die wichtigsten Funktionen bei einem Massagesessel?

Die Frage, welche Funktionen ein Massagesessel unbedingt haben sollte, lässt sich nicht so leicht beantworten. Denn es kommt im Grunde immer darauf an, wozu man diesen hauptsächlich verwenden möchte. Wenn es lediglich um Stressabbau oder einfach Entspannung geht, genügt es einen Sessel mit Vibrationsfunktion zu wählen. Diese hilft durch die ganzheitliche Vibration, die Muskeln zu entspannen und beugt somit Stress und Verspannungen vor, was für ein allgemeines Wohlbefinden sorgt.

Anders sieht es jedoch aus, wenn man oft unter Verspannungen oder Muskelschmerzen leidet. Hier ist ein Massagesessel, der ausschließlich mit Vibration funktioniert, nicht ausreichend. Ohnehin bevorzugen die meisten Menschen eher eine Ganzkörpermassage. Mit dem richtigen Gerät kann dies realisiert werden. Ein Sessel, der über verschiedene Massagefunktionen verfügt, kann entsprechend auch dabei helfen, Krämpfen in der Muskulatur vorzubeugen. Bei regelmäßiger Verwendung stellt sich nach einiger Zeit ein positiver gesundheitlicher Effekt ein.

Welche unterschiedlichen Funktionen gibt es bei Massagesesseln?

Die Einsatzgebiete sind hier sehr vielseitig. Neben dem bereits erwähnten reinen Vibrationssessel gibt es noch die Variante der Ganzkörpermassage. Viele Modelle sind dabei in erster Linie zur Behandlung des Rückens ausgelegt. Dabei wird dieser durch unterschiedliche mechanische Rollen, die im Sitz untergebracht sind, durch verschiedene Bewegungen massiert. Die Bewegungen der Rollen sind denen eines Masseurs möglichst weit nachempfunden. Durch eine Fernbedienung können Programme, Intensität oder die Dauer der Massage gewählt werden. Neben der Behandlung des Rückens sind bei einigen Modellen zusätzlich Hand- und Fußmassagen möglich. Der Anschaffungspreis solcher Ausführungen liegt dabei meist im höheren Preissegment.

Wer nun einen Massagesessel kaufen möchte, sollte sich am besten für ein Modell entscheiden, das über ein Rückenprogramm verfügt. Auch wenn ein Vibrationssessel zur Entspannung meist genügt, kann eine Rückenmassage oft wahre Wunder bewirken.

4. Ersetzt ein Massagesessel einen Masseur?

Mittlerweile kann man auf dem Markt eine riesige Auswahl an unterschiedlichsten Massagesesseln kaufen. Aber nicht nur die Auswahl an Anbietern ist groß, auch was die Funktionen angeht, hat man oft die Qual der Wahl. Dabei reichen die Preise für die verschiedenen Modelle von einigen Hundert bis zu mehreren Tausend Euro. Oft ist man ziemlich ratlos, für welches Modell man sich überhaupt entscheiden soll. Das Ziel ist dabei ausschlaggebend. Meist kaufen Menschen einen Massagestuhl aus dem einfachen Grund, entspannen zu können. Dabei stellt sich auch die Frage, ob ein solcher Sessel die Massage durch einen ausgebildeten Masseur ersetzen kann? Eine Massage hat in der Regel das Ziel, die Muskeln und das Gewebe zu entlasten und zu entspannen. Wird eine Massage regelmäßig vorgenommen, hat dies erwiesenermaßen einen positiven und anhaltenden Effekt auf die Gesundheit. Dazu muss diese aber auch fachmännisch durchgeführt werden.

Die meisten auf dem Markt erhältlichen Geräte eignen sich gut dazu, genau diesen Effekt zu erzielen. Es kommt aber darauf an, auch den passenden Massagesessel zu verwenden. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man sich immer von dem entsprechenden Fachpersonal zu den jeweiligen Geräten beraten lassen.

Massagesessel im Vergleich zu einem Masseur

Es steht außer Frage, dass die Massage durch einen speziellen Sessel positive Auswirkungen auf den Körper hat. Jedoch gibt es hier, wenn auch kleine, Unterschiede im Vergleich zu einem ausgebildeten Masseur. Auch wenn es mittlerweile Geräte gibt, die durch den Einsatz von Sensoren oder durch Scannen eines Körpers die Massageprogramme individuell darauf abstimmen können, läuft trotz allem bei diesen Geräten lediglich nur ein Programm ab. Die menschliche Komponente sucht man dabei vergebens. Ein Masseur kann während der Massage immer wieder auf den zu behandelnden individuell eingehen und beispielsweise Druck oder Bewegungen bei Bedarf variieren. Bei einem Massagesessel ist dies nur in bedingtem Maße möglich. Ebenfalls kann man mit einem solchen Gerät keine Gespräche führen. Vor allem für Menschen, die ernsthafte Probleme mit dem Rücken oder den Gelenken haben, empfiehlt sich eher ein Gang zum professionellen Masseur. Denn nur ein solcher kann eine nötige Behandlung vornehmen, um die gesundheitliche Situation zu verbessern, während ein Sessel diese eventuell verschlimmern würde.

Im Grunde kann man sagen, dass ein Massagesessel dann eine gute Alternative ist, wenn es um die reine Entspannung geht. Eine gesundheitliche Behandlung durch einen Fachmann kann dieser aber keinesfalls ersetzen.

5. Wie gesund sind Massagesessel für zu Hause?

Unser allgemeines Leben wird zunehmend stressiger. Jeder muss immer schnell und überall sein. Dabei bleiben oft die eigenen Bedürfnisse auf der Strecke. Umso wichtiger ist es, sich in der knapp bemessenen Freizeit etwas Entspannung zu gönnen. In Anbetracht der steigenden Burnout-Fälle ist dies auch notwendig. Neben der psychischen Belastung leidet vor allem die Muskulatur unter den oft stressigen Bedingungen. Langes stehen in falschem Schuhwerk oder aber langes sitzen im Büro können schnell zu Verspannungen und Krämpfen führen. Auch deshalb ist es wichtig vorzubeugen. Um die Gesundheit zu erhalten, gibt es einige Hilfsmittel, die auch im Alltag sehr hilfreich sein können. Dazu zählt etwa die Verwendung eines Massagesessels. Ein solcher kann ebenfalls dabei behilflich sein, die Muskulatur wie auch das Gewebe zu stärken und gesund zu halten.

Behandlung der Ursachen durch Verwendung eines Massagesessels

Gerade wenn es um Schmerzen in der Muskulatur und ähnlichem geht, kann dies viele Ursachen haben. Meist reicht es bereits, wenn der Nacken verspannt ist, schon stellen sich Rücken- oder Kopfschmerzen ein. Dabei kann es so leicht sein, diesen Beschwerden vorzubeugen oder die bereits bestehenden Beschwerden zu lindern. Ein Massagesessel mit Ganzkörperfunktion kann dabei helfen.

Tipp: Durch die unterschiedlichen Programme können auch einzelne Körperpartien ganz gezielt behandelt werden. Geräte, die zusätzlich über die Funktion einer Fuß- und Handmassage verfügen, vervollständigen die ganzheitliche Körpermassage. Denn auch diese Bereiche sollte man keinesfalls vernachlässigen. Vor allem auf den Füßen verbringt jeder Mensch einen Großteil des Tages. Umso wichtiger ist es, dass auch diese gesund bleiben.

Wie kann ein Massagesessel zur Gesundheit beitragen?

Gerade Rückenschmerzen zählen zu den Gesundheitsproblemen schlechthin. Dies wird oft durch eine verkrampfte Muskulatur verursacht. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, bevor sich die Probleme dauerhaft einstellen, muss die Muskulatur gelockert werden. Dazu eignet sich ein Massagesessel hervorragend. Mehrköpfige Massagesysteme und unterschiedliche Massageprogramme helfen dem Körper zu entspannen und nachhaltig für einen Gesunden Rücken zu sorgen. Durch moderne 3D Programme ist es möglich, auch tiefergreifende Verspannungen zu lösen.

Tipp: Somit eignet sich ein entsprechender Massagesessel durchaus, zur Erhaltung der Gesundheit beizutragen und Beschwerden vorzubeugen. Sollten Beschwerden jedoch regelmäßig auftreten, sollte man sich an einen Fachmann wenden.

MASSAGESESSEL FÜR ZU HAUSE KAUFEN

Durchstöbern Sie das Angebot von Trade-Line-Partner und kaufen Sie einen Massagesessel für zu Hause! Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Fragen weiter. Bestellen Sie jetzt oder nehmen Sie Kontakt zu unserem Team auf!

Das ausgewählte Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Um unseren Service verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …